Stromfresser Standby-Geräte


Achten Sie beim Kauf von elektrischen Geräten auf den Stromverbrauch, und auch auf den Standby-Verbrauch.

Standby-Modus und auch Fernbedienungen verbrauchen oft unbemerkt Energie. Um die Fernbedienung nutzen zu können, muss das Gerät ständig in Betriebsbereitschaft sein. Dies verursacht deutschlandweit einen so hohen Stromverbrauch, dass dafür allein zwei Kraftwerke betrieben werden müssen. Die Bequemlichkeit ist also teuer und Umwelt schädigend. Sie können diesen schleichenden Verbrauch einschränken, indem sie mit Zeitschaltuhren und abschaltbaren Mehrfachsteckdosen arbeiten. Auch „Power safe“ Geräte bietet der Handel an. Das Gerät wird zwischen Verbraucher und Steckdose installiert, und schaltet den Verbraucher nach wenigen Minuten Standby vollständig ab.

Schalten sie Ihre Standby-Geräte wie beispielsweise Garagentorantrieb und Bewegungsmelder bei längerer Abwesenheit wie Urlaub oder Dienstreisen völlig ab.

Benutzen Sie Energiesparlampen. Vor allem in den Räumen, wo das Licht häufig und lange angeschaltet wird, ist dies eine sehr sinnvolle Maßnahme. Nicht sinnvoll ist der Einsatz solcher Leuchtmittel bei Dimmern und in Leuchten, die nur kurzzeitig benutzt werden. (z.B. Besen,- oder Speisekammer)



Durchschnittswerte des Standby-Verbrauchs von Elektrogeräten pro Tag in (kWh)


Gerät Verbrauch neues Gerät   Verbrauch Gerät älter als 5 Jahre  
Bewegungsmelder 0,024 0,024
Gartentorantrieb 0,060 0,060
Garagentorantrieb 0,024 0,024
PC mit Monitor 0,003 0,100
Laserdrucker 0,005 0,060
Laptop 0,001 0,040
Modem 0,002 0,004
Freisprechanlage 0,022 0,440
Tragbares Telefon 0,008 0,040
Handy-Ladegerät 0,016 0,110
Anrufbeantworter 0,038 0,100
Faxgerät 0,024 0,190
Elektroherd mit Uhr 0,066 0,130
Mikrowelle mit Uhr 0,072 0,070
Elektrische Zahnbürste mit Akku   0,072 0,120
Steckernetzteil 0,002 0,090
Fernsehgerät 0,019 0,190
Videorecorder 0,012 0,300
Satellitenempfänger 0,001 0,230
HiFi-Komplettanlagen 0,022 0,260
CD-Player, DVD 0,002 0,140






Wieviel gibt es durchschnittlich für eine Kilowattstunde



Unsere modernen und neuen Haushaltsgeräte werden im Schnitt immer besser.
Ein kleiner Vergleich soll zeigen, was man eigentlich für eine Kilowattstunde bekommt.

Eine Kilowattstunde:

•  wäscht ca. 5,6 kg Wäsche
•  spühlt das Geschirr für 12 Personen/Mahlzeit
•  kocht ca. 238 Hühnereier
•  küht ca. 162 Liter Bier
•  Toastet ca. 131 Toastbrote
•  bügelt 3 Herrenhemden
•  betreibt für 16,5 Stunden eine 60-Watt-Birne
•  oder für 90,9 Stunden eine Energiesparleuchtmittel mit 11 Watt