Juristisches Niemandsland

Viele Berufsgruppen oder Berufsumsteiger wollen mitverdienen.

Berufsbezeichnungen wie Baubiologe und Energieberater sind nicht geschützt. Auch der Begriff "Institut" ist nicht geschützt. Fortbildungen und Kurse schießen wie Pilze aus dem Boden. Aber ersetzt ein Kurs das Grundwissen eines Diplom Ingenieurs?

Sicher nicht. Sein Sie kritisch bei der Auswahl der Leute die sich Ihen als Fachleute verkaufen. Wenn Ihr Berater vom Grundberuf her kein Ingenieur ist, fragen Sie nach, was für eine Ausbildung dem Baubiologen oder dem Energieberater zu Grunde liegt.

Lassen sie sich erzählen, ob er bei einem renomierten Träger eine Ausbildung gemacht hat oder ob er sich das Wissen selbst angeeignet hat.

Unterscheiden Sie zwischen einer Ausbildung oder aber Fortbildungen die eigentliche einen artverwandten Grundberuf fordern, weil sie darauf aufbauen. Auch manche Ausbildung ist als Zusatz zu bestimmten Grundberuf gedacht. In der Praxis wird dies oft anders gehandhabt, da es keine Bestimmungen gibt.

Gehört Ihr Berater einem Franchising Unternehmen an, dessen Marketing er unterliegt?
Stellen Sie sich selbst kritisch die Frage, ob ein Handwerker durch einen Kurs von 240 Stunden wirklich das Know How eines Studiums ersetzen kann.
Sicher ist der Handwerker in seinem Fach der beste Berater, aber kann er auch all die anderen Bereiche beurteilen, oder hat der dies im Schnellverfahren in einem Kurs gelernt. Ist ein Schornsteinfeger wirklich unabhägig bei der Beratung, oder wird er Ihnen eine Heizung empfehlen, die eine Wartung braucht.
Lassen Sie nicht den Preis entscheiden, sondern suchen Sie die Qualität des Wissens.

"Billig" bringt Sie nicht weiter, wenn Sie nach der Sanierung Ihres Hauses sich den Schimmel ins Haus eingeladen haben. Die Beseitigung dieser Schäden wird Sie mehr kosten als eine fundierte Beratung vorher.

Wenn Sie aus Gesundheitsgründen einen Baubiologen rufen, nutzt es Ihnen wenig, wenn dieser zwar billig war, aber Sie die Chance vertan haben, die möglichen Ursachen Ihrer Beschwerden zu finden. In Ihrer Suche nach Abhilfe sind Sie auf qualifizierte Berater angewiesen.

All die oben genannten Personengruppen können hervorragende Arbeit leisten. Auch Jene, die sich Ihr Wissen selbst angeeignet haben. Aber es gibt auch schwarze Schafe. Selbst unter den Ingenieuren gibt es diese. Sie sollten kritisch sein und das Risiko einem "billigen" Trittbrettfahrer in die Hände zu fallen minnimieren.